20.000 Meilen unter dem Meer - Band 1

von Jules Verne.
Sie können jedes Kapitel online im Volltext lesen und als EPUB, AZW3 (für Kindle) und PDF downloaden.

Downloaden sie den gesamten Roman als eBook im Format EPUB, AZW3 (für Kindle) oder als PDF am Seitenende.

Achtes Capitel

Achtes Capitel
Mobilis in Mobile
Diese so brutale Entführung wurde mit Blitzesschnelle ausgeführt. Ich weiß nicht, welchen Eindruck die Einführung in den schwimmenden Kerker auf meine Genossen […]

Neuntes Capitel

Neuntes Capitel
Ned-Land’s Zorn
Wie lange dieser Schlaf dauerte, weiß ich nicht; aber er mußte wohl lange gewährt haben, da er uns von unseren Strapazen völlig wieder […]

Vierundzwanzigstes Capitel

Vierundzwanzigstes Capitel
Das Korallenreich
Den folgenden Morgen wachte ich mit auffallend freiem Kopfe auf. Zu meiner großen Ueberraschung befand ich mich in meinem Zimmer. Meine Gefährten waren […]

Drittes Capitel

Drittes Capitel
Wie es meinem Herrn beliebt
Drei Secunden vor Ankunft des Briefes von J. B. Hobson dachte ich ebenso wenig das Einhorn zu verfolgen, als die nordwestliche Durchfahrt […]

Viertes Capitel

Viertes Capitel
Ned-Land
Der Commandant Farragut war ein tüchtiger Seemann, seiner Fregatte würdig. Er fühlte sich eins mit seinem Schiff; war die Seele desselben. Ueber das Seeungeheuer […]

Fünftes Capitel

Fünftes Capitel
Auf gut Glück!
Die Fahrt des Abraham Lincoln wurde eine Zeit lang von keinem Zwischenfall betroffen. Doch konnte man bei einer Gelegenheit, welche die merkwürdige […]

Sechstes Capitel

Sechstes Capitel
Mit vollem Dampf
Auf diesen Ruf stürzte die gesammte Mannschaft, Commandant, Officiere, Matrosen und Schiffsjungen, hin zum Harpunier, selbst die Ingenieure verließen ihre Maschine, die […]

Siebentes Capitel

Siebentes Capitel
Ein Wallfisch unbekannter Art
So sehr mich dieser unerwartete Fall überraschte, behielt ich doch eine klare Vorstellung dessen, was ich empfand.

Ich wurde anfangs etwa zwanzig […]

Einundzwanzigstes Capitel

Einundzwanzigstes Capitel
Einige Tage auf dem Lande
Es machte doch lebhaften Eindruck auf mich, als ich wieder den Erdboden betrat. Ned-Land probirte den Boden mit dem Fuß, […]

Zweiundzwanzigstes Capitel

Zweiundzwanzigstes Capitel
Des Kapitän Nemo Blitzstrahl
Wir richteten, ohne aufzustehen, unsere Blicke nach dem Walde hin; meine Hand hielt inne mit der Bewegung nach dem Munde, die […]

Dreiundzwanzigstes Capitel

Dreiundzwanzigstes Capitel
Fieberträume
Am folgenden Tage, 10. Januar, setzte der Nautilus seine Fahrt fort, aber mit einer merkwürdigen Geschwindigkeit, die ich nicht geringer, als auf fünfunddreißig Meilen die […]

Sechzehntes Capitel

Sechzehntes Capitel
Spaziergang im Freien
Diese Zelle war eigentlich Arsenal und Kleiderkammer des Nautilus. Ein Dutzend Skaphander-Apparate, die an der Wand hingen, harrten der Spaziergänger.

Als Ned-Land sie […]

Vierzehntes Capitel

Vierzehntes Capitel
Der schwarze Strom
Der vom Wasser bedeckte Theil der Erdoberfläche wird auf drei Millionen achtmalhundertzweiunddreißigtausendfünfhundertachtundfünfzig Quadrat-Myriameter, d. h. über achtunddreißig Millionen Hektaren angeschlagen. Diese flüssige Masse […]

Siebenzehntes Capitel

Siebenzehntes Capitel
Ein unterseeischer Wald
Endlich waren wir am Saum dieser Waldung angekommen, welche ohne Zweifel zu den schönsten der ungeheuern Besitzung des Kapitäns Nemo gehörte. Er […]

Achtzehntes Capitel

Achtzehntes Capitel
Viertausend Meilen unter’m Stillen Ocean
Am folgenden Morgen, den 18. November, hatte ich mich von meinen Strapazen völlig erholt, und ich begab mich auf die Plateform, […]

Neunzehntes Capitel

Neunzehntes Capitel
Vanikoro
Dieser fürchterliche Anblick war das Vorspiel zu Katastrophen, welchen der Nautilus auf seiner Fahrt begegnen sollte. Seit er in mehr befahrenen Gegenden sich bewegte, […]

Zweites Capitel

Zweites Capitel
Für und Wider
Zur Zeit, als diese Ereignisse vorfielen, kam ich von einer wissenschaftlichen Untersuchungsreise, welcher die französische Regierung mich, als Professor der Naturgeschichte, beigesellt […]

Zwanzigstes Capitel

Zwanzigstes Capitel
Die Torres-Straße
Während der Nacht vom 27. zum 28. December fuhr der Nautilus mit außerordentlicher Schnelligkeit aus den Gewässern von Vanikoro heraus in südwestlicher Richtung, und […]

Zwölftes Capitel

Zwölftes Capitel
Alles durch Elektricität
»Hier sehen Sie, mein Herr, sagte der Kapitän Nemo, auf die an den Wänden seines Zimmers hängenden Instrumente hinweisend, den für die […]

Dreizehntes Capitel

Dreizehntes Capitel
Einige Zahlen
Nach einer kleinen Weile saßen wir auf einem Divan des Salon, die Cigarre im Munde. Der Kapitän legte mir den Grundriß, Durchschnitt und […]

Elftes Capitel

Elftes Capitel
Der Nautilus
Der Kapitän Nemo stand auf. Ich folgte ihm. Eine Doppelthür im Hintergrund des Saales öffnete sich, und ich trat in ein Zimmer von […]

Fünfzehntes Capitel

Fünfzehntes Capitel
Eine briefliche Einladung
Am folgenden Tage, den 9. November, erwachte ich spät, erst nach zwölfstündigem Schlaf. Conseil kam, wie gewöhnlich, und erkundigte sich, wie »sein Herr« […]

Erstes Capitel

Erstes Capitel
Eine schweifende Klippe
Ein seltsames Ereigniß, ein unerklärtes, und eine unerklärbare Naturerscheinung, die sich im Jahre 1866 begab, ist ohne Zweifel noch unvergessen. Nicht allein […]

Zehntes Capitel

Zehntes Capitel
Der Mann des Meeres
Es war der Kommandant an Bord, welcher dies sprach.

Auf diese Worte stand Ned-Land plötzlich auf. Der Steward verließ auf einen Wink […]




EPUB

Download als ePub

 

Downloaden sie das eBook als EPUB. Geeignet für alle SmartPhones, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit EPUB zurechtkommen.

PDF

Download als PDF

 

Downloaden sie das eBook als PDF.
Geeignet für alle PC, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit PDF zurechtkommen.

AZW3

Download als AZW

 

Downloaden sie das eBook als AZW3.
Geeignet für alle Kindle-Lesegeräte, die mit AZW3 zurechtkommen.