Tom Sawyers Abenteuer und Streiche

von Mark Twain.

Sie können jedes Kapitel online im Volltext lesen.

Auf dieser Seite können Sie das gesamte Buch als PDF, AZW3 (für Kindle) oder EPUB downloaden.

Zum online lesen klicken Sie bitte einfach das Bild an:

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Achtes Kapitel.

Ein ernsthafter Vorfall.
Achtes Kapitel.
Um halb zehn Uhr an jenem Abend wurden Tom und Sid wie gewöhnlich zu Bette geschickt. Sie sprachen ihr Gebet und Sid war bald eingeschlafen. Tom lag wach und wartete in rastloser […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Neuntes Kapitel.

Reue.
Neuntes Kapitel.
Die beiden Jungen flohen keuchend, sprachlos vor Entsetzen, dem Städtchen zu. Von Zeit zu Zeit warfen sie angstvolle Blicke über die Schultern zurück, als ob sie fürchteten, man könne sie verfolgen. Jeder Baumstumpf, der […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Einunddreißigstes Kapitel.

Tom und Huck werden reich.
Einunddreißigstes Kapitel.
Kaum war sie weg, so stürzte Huck zum Fenster, riß es auf und flüsterte drängend:

»Tom, wir können zum Fenster hinaus, wenn wir einen Strick finden, es geht nicht hoch hinunter.«

»Dummes […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Zweiunddreißigstes Kapitel.

Zukunftspläne.
Zweiunddreißigstes Kapitel.
Wie man sich denken kann, machte dieser Fund der beiden Knaben in dem armen, kleinen Städtchen St. Petersburg das ungeheuerste Aufsehen. Solch eine Riesensumme in barer Münze erschien den guten Leuten beinahe unglaublich. Man […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Schlußwort.

Schlußwort.
Schlußwort.
So endet denn diese Chronik. Da es nur die Geschichte eines Knaben ist, so muß sie hier enden; ließe sie sich doch nicht viel weiter fortspinnen, ohne zur Geschichte eines Mannes zu werden. Wer einen […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Viertes Kapitel.

Schulfreuden und -Leiden
Viertes Kapitel.
Die Sonne ging auf über der sonntäglich ruhigen Welt und strahlte nieder auf das friedliche Städtchen, wie ein Segen von oben. Als das Frühstück vorüber war, hielt Tante Polly Familienandacht. Sie begann […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Fünftes Kapitel.

Eine Zahnoperation. – Toms Freund. – Ein Mittel gegen Warzen. – Ein Strafgericht und Fortschritte in der Liebe.
Fünftes Kapitel.
Der Montagmorgen fand Tom sehr niedergeschlagen. Das war eigentlich an jedem Montagmorgen der Fall, denn damit begann […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Sechstes Kapitel.

Wanzendressur und Liebeserklärungen.
Sechstes Kapitel.
Je eifriger Tom sich bemühte, seine Gedanken fest auf das Buch zu heften, um so rastloser schweiften sie rings in der Weite herum. So gab er es denn zuletzt mit einem Seufzer […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Siebentes Kapitel.

Die Schatzkammer. – Ein Kapitel aus Walter Scott.
Siebentes Kapitel.
Tom schlich sich fort auf Seitenpfaden bald zur Rechten und bald zur Linken, um den Späheraugen der zur Schule zurückpilgernden Kinder zu entgehen. Er setzte einige Male […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Fünfundzwanzigstes Kapitel.

Nächtliche Expeditionen.
Fünfundzwanzigstes Kapitel.
Am nächsten Morgen beim Erwachen erschienen Tom die Erlebnisse des verflossenen Tages wie ein böser, schwerer Traum. Er grübelte und sann, und je mehr er nachdachte und überlegte, desto mehr kam es ihm […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Sechsundzwanzigstes Kapitel.

Der Besuch der Höhle. – Hucks Entdeckung.
Sechsundzwanzigstes Kapitel.
Das erste, was Tom am Freitag morgen hörte, war eine sehr angenehme Neuigkeit, – Becky Thatcher war mit den Ihren am Abend vorher zurückgekehrt. Vor diesem Ereignis mußte […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Siebenundzwanzigstes Kapitel.

Hucks Erzählung. – Tom und Becky werden vermißt.
Siebenundzwanzigstes Kapitel.
Als am Morgen des folgenden Tages, eines Sonntags, die ersten leisen Spuren der Dämmerung erschienen, tastete sich Huck durch das Halbdunkel den Berg hinauf und klopfte mit […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Achtundzwanzigstes Kapitel.

Die Verirrten.
Achtundzwanzigstes Kapitel.
Kehren wir jetzt zu Toms und Beckys Anteil am Picknick zurück. Sie wanderten mit der übrigen Gesellschaft durch die düsteren Gänge, um die bekannten Wunder der Höhle zu besuchen, – Wunder mit vielversprechenden, […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Neunundzwanzigstes Kapitel.

Tom und Beckys Heimkehr.
Neunundzwanzigstes Kapitel.
Der Dienstag nachmittag kam und schwand, die Dämmerung setzte ein. Das Städtchen St. Petersburg trauerte noch tief. Die verlorenen Kinder waren immer noch nicht aufgefunden. In der Kirche war öffentlich für […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Drittes Kapitel.

Tom verliebt sich.
Drittes Kapitel.
Tom erschien vor Tante Polly, die am offenen Fenster eines Hinterzimmers saß, das Schlaf-, Wohn-, Eßzimmer, Bibliothek, alles in sich vereinigte. Die balsamische Sommerluft, die friedliche Ruhe, der Blumenduft, das einschläfernde Summen […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Dreißigstes Kapitel.

Das Geheimnis der Höhle. – Der Schatz.
Dreißigstes Kapitel.
Innerhalb weniger Minuten hatte sich die Neuigkeit im Städtchen verbreitet und bald war ein Dutzend Boote voll Menschen unterwegs nach der Höhle, denen kurz nachher die vollgedrängte Dampffähre […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Einundzwanzigstes Kapitel.

Ferien. – Eine Gerichtsverhandlung.
Einundzwanzigstes Kapitel.
Tom fand, daß die ersehnten Ferien schon achte Tage nach dem Beginn sich in endloser, öder Weite vor ihm zu dehnen begannen. Er wußte kaum, was er mit sich anfangen sollte […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Zweiundzwanzigstes Kapitel.

Entzücken und Grauen.
Zweiundzwanzigstes Kapitel.
Wiederum war Tom zum strahlenden Helden der Stadt geworden, – ein Liebling der Alten, der Neid der Jugend. Sein Name wurde sogar durch den Druck unsterblich gemacht, das Blättchen der Stadt erging […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Dreiundzwanzigstes Kapitel

Die Schatzgräber
Dreiundzwanzigstes Kapitel
Es naht einmal eine Zeit in dem Leben eines jeden Jungen von echtem Schrot und Korn, wo er ein rasendes Verlangen empfindet, nach verborgenen Schätzen zu graben. Dies Verlangen nun überfiel eines Tages […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Vierundzwanzigstes Kapitel.

Das Gespensterhaus.
Vierundzwanzigstes Kapitel.
Um die Mittagsstunde des nächsten Tages fanden sich die Jungen wiederum am Schauplatz ihrer nächtlichen Taten ein, um ihr Werkzeug zu holen, Tom war sehr ungeduldig und konnte gar nicht schnell genug nach […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Achtzehntes Kapitel.

Tante verzeiht.
Achtzehntes Kapitel.
Tom kam sehr verdrießlich zu Hause an, und die ersten Worte, mit denen ihn seine Tante begrüßte, zeigten ihm, daß hier nicht viel Trost für seinen Kummer zu holen sein werde.

»Tom, ich möchte […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Neunzehntes Kapitel.

Toms Edelmut.
Neunzehntes Kapitel.
In der Art und Weise, wie ihn Tante Polly küßte, lag etwas, das Tom wunderbar wohltat. Seine Niedergeschlagenheit war wie weggeblasen und er fühlte sich urplötzlich wieder leichtherzig und froh. Er stürmte der […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Zweites Kapitel.

Tom streicht einen Zaun.
Zweites Kapitel.
Der Sonnabend Morgen tagte, die ganze sommerliche Welt draußen war sonnig und klar, sprudelnd von Leben und Bewegung. In jedem Herzen schien’s zu klingen und zu singen, und wenn das Herz […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Zwanzigstes Kapitel.

Schulprüfungen. – Die Rache.
Zwanzigstes Kapitel.
Die großen Ferien rückten immer näher. Der Lehrer, ernst von Natur, wurde strenger und anspruchsvoller von Tag zu Tag, sollte doch seine Schule Ehre einlegen am verhängnisvollen, großen Tag der Prüfung. […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Elftes Kapitel.

Verschiedene Kuren. – Eine Enttäuschung.
Elftes Kapitel.
Eine der Ursachen, weshalb Toms innerer Mensch begann, sich von seinen geheimen Sorgen und Leiden abzuwenden, lag darin, daß ein neues und wichtiges Interesse alle seine Gedanken in Beschlag nahm, […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Zwölftes Kapitel.

Schreckliche Pläne. – Die Flucht.
Zwölftes Kapitel.
Tom war nun fest entschlossen. Er war finsterer, verzweifelter Gedanken voll. Er kam sich als verlassener, freundloser Knabe vor, den niemand liebte. Wenn sie erst merkten, zu was ihre Lieblosigkeit […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Dreizehntes Kapitel.

Piratenleben.
Dreizehntes Kapitel.
Als Tom am Morgen erwachte, konnte er sich kaum besinnen, wo er eigentlich sei. Er setzte sich auf, rieb sich die Augen und blickte um sich, dann überkam ihn die Erinnerung. Der Tag begann […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Vierzehntes Kapitel.

Ein Besuch.
Vierzehntes Kapitel.
Ein paar Minuten später befand sich Tom im seichten Wasser der Sandbank und watete dem Illinoisufer zu. Noch reichte ihm das Wasser kaum bis zur Brust, als er schon die Hälfte des Weges […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Fünfzehntes Kapitel.

Heimweh und Rauch-Studien.
Fünfzehntes Kapitel.
Nach dem Mittagessen begab sich die ganze Bande zur Sandbank auf die Suche nach Schildkröteneiern. Mit Stöcken durchwühlten sie den Sand und wo sie eine hohle Stelle fanden, gruben sie mit den […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Sechzehntes Kapitel.

Das Gewitter.
Sechzehntes Kapitel.
Um Mitternacht ungefähr erwachte Joe und weckte die anderen. Es lag eine drückende Schwüle in der Luft, die nichts Gutes zu bedeuten schien. Die Jungen schmiegten sich eng aneinander und suchten die freundliche […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Siebzehntes Kapitel.

Glückliche Heimkehr. – Eifersucht.
Siebzehntes Kapitel.
In der kleinen Stadt herrschte inzwischen an jenem ruhigen Sonnabend nachmittag durchaus keine Fröhlichkeit. Die Familie Harper und Tante Polly samt den Ihren steckten sich in Trauerkleider unter vielen Tränen. Eine […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Zehntes Kapitel.

Der Mord. – Ein schlechtes Gewissen.
Zehntes Kapitel.
Kurz vor der Mittagsstunde durchzuckte das ganze Städtchen plötzlich wie ein elektrischer Schlag die grausige Kunde. Es bedurfte nicht des Telegraphen, von dem man sich damals überhaupt noch nichts […]

  • Tom Sawyers Abenteuer und Streiche - Mark Twain

Erstes Kapitel.

Tom und die Tante. – Ein Zweikampf.
Erstes Kapitel.
»Tom!«

Keine Antwort.

»Tom!«

Tiefes Schweigen.

»Wo der Junge nun wieder steckt, möcht‘ ich wissen, Du – Tom!«

Die alte Dame zog ihre Brille gegen die Nasenspitze herunter und starrte drüber weg im […]

EPUB

Download als ePub

 

Downloaden sie das eBook als EPUB. Geeignet für alle SmartPhones, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit EPUB zurechtkommen.

PDF

Download als PDF

 

Downloaden sie das eBook als PDF.
Geeignet für alle PC, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit PDF zurechtkommen.

AZW3

Download als AZW

 

Downloaden sie das eBook als AZW3.
Geeignet für alle Kindle-Lesegeräte, die mit AZW3 zurechtkommen.