In 80 Tagen um die Welt

von Jules Verne.
Sie können jedes Kapitel online im Volltext lesen und als EPUB, AZW3 (für Kindle) und PDF downloaden.

Downloaden sie den gesamten Roman als eBook im Format EPUB, AZW3 (für Kindle) oder als PDF am Seitenende.

Achtes Capitel.

Achtes Capitel.Passepartout spricht ein wenig mehr, als vielleicht sich gehörte.Fix hatte in wenig Augenblicken Passepartout am Quai eingeholt, der da schlenderte und schaute, denn er […]

Neuntes Capitel.

Neuntes Capitel.
Das Rothe und das Indische Meer zeigen sich Phileas Fogg’s Absichten günstig.
Die Entfernung Adens von Suez beträgt genau dreizehnhundertzehn Meilen, und die Compagnie räumt […]

Dreiunddreißigstes Capitel.

Dreiunddreißigstes Capitel.Phileas Fogg auf der Höhe der Lage.Eine Stunde nachher fuhr der Dampfer Henrietta am Leuchtboot vorüber, welches die Einfahrt des Hudson bezeichnet, um die […]

Vierunddreißigstes Capitel.

Vierunddreißigstes Capitel.Fix wird gebührend bezahlt.Phileas Fogg war im Gefängniß. Man hatte ihn auf dem Posten des Zollhauses zu Liverpool eingeschlossen, wo er die Nacht über […]

Fünfunddreißigstes Capitel.

Fünfunddreißigstes Capitel.Passepartout läßt sich einen Auftrag nicht zweimal sagen.Am folgenden Tag würden die Bewohner der Saville-Row sehr erstaunt gewesen sein, hätte man ihnen gesagt, Herr […]

Sechsunddreißigstes Capitel.

Sechsunddreißigstes Capitel.Phileas Fogg steigt abermals auf dem Geldmarkt.Nun ist’s Zeit, des Umschlags der öffentlichen Meinung zu gedenken, welche im Vereinigten Königreich stattfand, als die Verhaftung […]

Siebenunddreißigstes Capitel.

Siebenunddreißigstes Capitel.
Beweis, daß Phileas Fogg durch seine Reise um die Erde nichts gewann, außer sein häusliches Glück.
Ja! Phileas Fogg persönlich.
Wir erinnern uns, daß Passepartout um […]

Viertes Capitel.

Viertes Capitel.Phileas Fogg setzt seinen Diener Passepartout in Bestürzung.Um sieben Uhr fünfundzwanzig Minuten nahm Phileas Fogg, nachdem er beim Whist zwanzig Guineen gewonnen, von seinen […]

Fünftes Capitel.

Fünftes Capitel.
Ein neues Werthpapier erscheint auf dem Platz London.
Phileas Fogg vermuthete wohl bei seiner Abreise von London nicht, welch‘ großes Aufsehen sein Vorhaben erregen würde. […]

Sechstes Capitel.

Sechstes Capitel.
Der Agent Fix zeigt eine Ungeduld, die nicht unbegründet war.
Jene Depesche in Betreff des Phileas Fogg wurde unter folgenden Umständen verbreitet:
Am Mittwoch, den 9. […]

Dreißigstes Capitel.

Dreißigstes Capitel.Phileas Fogg thut nur seine Schuldigkeit.Drei Reisende, Passepartout darunter, waren verschwunden. Waren sie im Kampf gefallen? waren sie Gefangene? Man konnte es noch nicht […]

Siebentes Kapitel.

Siebentes Kapitel.Ein neuer Beweis, wie unnütz Pässe in Polizeisachen sind.Der Polizei-Agent begab sich wieder auf den Quai und unverzüglich in’s Bureau des Consuls. Auf dringendes […]

Einunddreißigstes Capitel.

Einunddreißigstes Capitel.
Der Polizei-Agent Fix nimmt sich sehr ernstlich der Interessen Fogg’s an.
Phileas Fogg war um zwanzig Stunden verspätet. Passepartout, der unverschuldete Veranlasser, war in Verzweiflung. […]

Zweiunddreißigstes Capitel.

Zweiunddreißigstes Capitel.
Phileas Fogg in unmittelbarem Kampf mit dem Mißgeschick.
Der »China« schien durch seine Abfahrt Phileas Fogg’s letzte Hoffnung mitgenommen zu haben.
In der That, keins der […]

Vierundzwanzigstes Capitel.

Vierundzwanzigstes Capitel.Fahrt über den Stillen Ocean.Wir erinnern uns, was sich im Angesicht Schangais begab. Auf dem Packetboot nach Yokohama hatte man die Signale der Tankadère […]

Fünfundzwanzigstes Capitel.

Fünfundzwanzigstes Capitel.Ueberblick von San Francisco. Ein Meeting.Es war sieben Uhr Vormittags, als Phileas Fogg, Mrs. Aouda und Passepartout den amerikanischen Continent betraten – sofern man […]

Sechsundzwanzigstes Capitel.

Sechsundzwanzigstes Capitel.
Expreßzug auf der Pacific-Bahn.
»Vom Ocean zum Ocean«, – sagen die Amerikaner, – und diese vier Worte sollten auch die allgemeine Benennung des großen Bahnwegs […]

Siebenundzwanzigstes Capitel.

Siebenundzwanzigstes Capitel.
Ein Stück Mormonengeschichte.
Während der Nacht vom 5. auf den 6. November legte der Zug erst südöstlich eine Strecke von etwa fünfzig Meilen zurück; dann […]

Achtundzwanzigstes Capitel.

Achtundzwanzigstes Capitel.Passepartout vermochte nicht, der Stimme der Vernunft Gehör zu verschaffen.Als der Zug die Salzseehauptstadt und die Station Ogden hinter sich hatte, lief er eine […]

Neunundzwanzigstes Capitel.

Neunundzwanzigstes Capitel.Einiges, was nur auf amerikanischen Eisenbahnen vorkommt.An demselben Nachmittag fuhr der Zug ohne Hinderniß weiter, am Fort Sauders vorbei, durch die Enge von Chayenne, […]

Drittes Capitel.

Drittes Capitel.
Eine Unterredung, welche Phileas Fogg theuer zu stehen kommen kann.
Phileas Fogg hatte um halb zwölf Uhr sein Haus in Saville-Row verlassen, und langte, nachdem […]

Zwanzigstes Capitel.

Zwanzigstes Capitel.Fix tritt zu Phileas Fogg in unmittelbare Beziehung.Während dieser Scene, die vielleicht so große Gefahr in nahem Gefolge hatte, ging Herr Fogg in Begleitung […]

Einundzwanzigstes Capitel.

Einundzwanzigstes Capitel.Der Patron der Tankadere in Gefahr, eine Prämie von zweihundert Pfund zu verlieren.Diese Fahrt von achthundert Meilen auf einem Fahrzeuge von zwanzig Tonnen, zumal […]

Zweiundzwanzigstes Capitel.

Zweiundzwanzigstes Capitel.Passepartout überzeugt sich, daß es selbst bei den Antipoden gerathen ist, etwas Geld in der Tasche zu haben.Als der Carnatic am 7. November um […]

Dreiundzwanzigstes Kapitel.

Dreiundzwanzigstes Kapitel.Passepartout bekommt eine über die Maßen lange Nase.Am folgenden Morgen fühlte sich Passepartout lendenlahm und ausgehungert; er mußte Speise zu sich nehmen, und zwar […]

Vierzehntes Capitel.

Vierzehntes Capitel.Phileas Fogg fährt das wundervolle Gangesthal hinab, ohne daß er sich kümmert, es zu sehen.Der kühne Raub war gelungen. Nach einer Stunde noch lachte […]

Fünfzehntes Capitel.

Fünfzehntes Capitel.Der Banknoten-Sack wird abermals um einige tausend Pfund leichter.Der Zug hielt im Bahnhofe an. Passepartout verließ zuerst den Wagen, dann folgte Herr Fogg, welcher […]

Sechzehntes Capitel.

Sechzehntes Capitel.
Fix stellt sich, als wisse er nichts davon, was ihm erzählt ward.
Der Rangoon, ein Packetboot der Ostindischen Peninsular-Compagnie für den Dienst in den chinesischen […]

Siebenzehntes Capitel.

Siebenzehntes Capitel.Von Singapore nach Hongkong.Seit diesem Tage begegneten sich Passepartout und der Polizei-Agent häufig, aber derselbe beobachtete seinem Gefährten gegenüber die äußerste Rückhaltung, und machte […]

Achtzehntes Capitel.

Achtzehntes Capitel.Phileas Fogg, Passepartout und Fix bekommen alle zu thun.Während der letzten Tage der Fahrt war das Wetter schlimm. Sehr starker Wind, standhaft aus Nordwest, […]

Neunzehntes Capitel.

Neunzehntes Capitel.Passepartout nimmt zu lebhaften Antheil an seinem Herrn.Hongkong ist nur ein Inselchen, das im Vertrag von Nanking nach dem Kriege von 1842 den Engländern […]

Zweites Capitel.

Zweites Capitel.Passepartout hat sein Ideal gefunden.»Meiner Treu, sagte sich Passepartout, der anfangs etwas verdutzt war, ich finde, daß die Hampelmännchen bei Madame Tussaud ebenso lebendig […]

Erstes Capitel.

Erstes Capitel.
Phileas Fogg und Passepartout nehmen sich einander als Herr und Diener an.
Im Jahre 1872 wohnte in dem Hause Nummer 7, Saville-Row, Burlington Gardens, – […]

Zehntes Capitel.

Zehntes Capitel.Passepartout kann sich glücklich schätzen, daß er mit dem Verluste seiner Fußbekleidung durchkommt.Es ist allgemein bekannt, daß Indien, – das große umgekehrte Dreieck, dessen […]

Elftes Capitel.

Elftes Capitel.Phileas Fogg kauft um fabelhaften Preis ein Reitthier.Der Zug ging zur regelmäßigen Zeit ab. Es befanden sich auf demselben eine Anzahl Passagiere, einige Officiere, […]

Zwölftes Capitel.

Zwölftes Capitel.Phileas Fogg und seine Gefährten machen einen abenteuerlichen Ritt durch indische Waldung.Der Führer ließ, um den Weg abzukürzen, die im Bau begriffene Linie der […]

Dreizehntes Capitel.

Dreizehntes Capitel.Ein abermaliger Beweis, daß das Glück dem Kühnen hold ist.Das Vorhaben war kühn, voll Schwierigkeiten, vielleicht unausführbar. Herr Fogg setzte sein Leben in Gefahr, […]




EPUB

Download als ePub

 

Downloaden sie das eBook als EPUB. Geeignet für alle SmartPhones, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit EPUB zurechtkommen.

PDF

Download als PDF

 

Downloaden sie das eBook als PDF.
Geeignet für alle PC, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit PDF zurechtkommen.

AZW3

Download als AZW

 

Downloaden sie das eBook als AZW3.
Geeignet für alle Kindle-Lesegeräte, die mit AZW3 zurechtkommen.