Das Schloss

Sie können jedes Kapitel online im Volltext lesen.

Auf dieser Seite können Sie das gesamte Buch als PDF, AZW3 oder EPUB downloaden.

Das Schloss Kapitel 42

Aber er stellt es nicht richtig; nun, dann ist nichts richtigzustellen und es ist die lautere Wahrheit. Was man sieht, […]

Das Schloss Kapitel 43

Pepi hatte geendet. Sie wischte sich aufatmend ein paar Tränen von den Augen und Wangen und sah dann […]

Das Schloss Kapitel 5

Das fünfte Kapitel
Die Besprechung mit dem Vorsteher machte K. fast zu seiner eigenen Verwunderung wenig Sorgen. […]

Das Schloss Kapitel 6

Das sechste Kapitel
Vor dem Wirtshaus erwartete ihn der Wirt. Ohne gefragt zu werden, hätte er nicht […]

Das Schloss Kapitel 7

Das siebente Kapitel
Oben traf K. den Lehrer. Das Zimmer war erfreulicherweise kaum wiederzuerkennen, so fleißig war […]

Das Schloss Kapitel 8

Das achte Kapitel
Zunächst war K. froh, dem Gedränge der Mägde und Gehilfen in dem warmen Zimmer […]

Das Schloss Kapitel 9

Das neunte Kapitel
Und er riß sich los und ging ins Haus zurück, diesmal nicht an der […]

Das Schloss Kapitel 40

Von allen abseitigen Beobachtungen kehrte dann K. immer bald wieder zu dem Diener zurück; für diesen Diener traf […]

Das Schloss Kapitel 41

Das zwanzigste Kapitel
Als K. erwachte, glaubte er zuerst, kaum geschlafen zu haben; das Zimmer war unverändert […]

Das Schloss Kapitel 35

Das siebzehnte Kapitel
Vor dem dunklen Herrenhof stand eine kleine Gruppe Männer, zwei oder drei hatten Handlaternen […]

Das Schloss Kapitel 36

Das achtzehnte Kapitel
Da sah K., wie er ziellos umherblickte, weit in der Ferne an einer Wendung […]

Das Schloss Kapitel 37

Erst jetzt merkte K., wie still es auf dem Gang geworden war, nicht nur hier in diesem Teil […]

Das Schloss Kapitel 38

Dagegen mag es den Sekretären zugestanden bleiben, daß sie sich innerhalb der Vorschriften gegen die Nachtverhöre und ihre […]

Das Schloss Kapitel 39

Das neunzehnte Kapitel
Wahrscheinlich wäre er ebenso gleichgültig an Erlangers Zimmer vorübergegangen, wenn Erlanger nicht in der […]

Das Schloss Kapitel 4

Das vierte Kapitel
Er hätte gern mit Frieda vertraulich gesprochen, aber die Gehilfen, mit denen übrigens Frieda […]

Das Schloss Kapitel 33

Olga brach ab. Es war still, bis auf das schwere, manchmal röchelnde Atmen der Eltern. K. sagte nur […]

Das Schloss Kapitel 34

Das sechzehnte Kapitel
Als er dann auf der Straße war, sah er, soweit die trübe Nacht es […]

Das Schloss Kapitel 29

»Das Entscheidende erkennst du nicht«, sagte Olga, »du magst ja recht haben mit allem, aber das Entscheidende war, […]

Das Schloss Kapitel 3

Das dritte Kapitel
Im Ausschank, einem großen, in der Mitte völlig leeren Zimmer, saßen an den Wänden […]

Das Schloss Kapitel 30

Amalias Strafe
»Aber kurz darauf wurden wir schon von allen Seiten mit Fragen wegen der Briefgeschichte überschüttet, […]

Das Schloss Kapitel 31

Bittgänge
»Und was taten wir unterdessen? Das Schlimmste, was wir hätten tun können, etwas, wofür wir gerechter […]

Das Schloss Kapitel 32

Olgas Pläne
»Nun galt es, wieder irgendeine Beschäftigung für den Vater zu finden, für die er noch […]

Das Schloss Kapitel 23

Längst schon hatte K. Hans aus der Bank zum Katheder gerufen, hatte ihn zu sich zwischen die Knie […]

Das Schloss Kapitel 24

Gespannt, mit zusammengezogenem Mund, hatte K. zugehört; das Holz unter ihm war ins Rollen gekommen, er war fast […]

Das Schloss Kapitel 25

Das vierzehnte Kapitel
Endlich – es war schon dunkel, später Nachmittag – hatte K. den Gartenweg freigelegt, […]

Das Schloss Kapitel 26

Das fünfzehnte Kapitel
K. blieb mit etwas erstauntem Gesicht zurück, Olga lachte über ihn, zog ihn zur […]

Das Schloss Kapitel 27

Durch alle die ungünstigen Neuigkeiten Olgas war K. zwar betroffen, doch sah er einen Ausgleich zum großen Teile […]

Das Schloss Kapitel 28

Amalias Geheimnis
»Urteile selbst«, sagte Olga, »übrigens klingt es sehr einfach, man versteht nicht gleich, wie es […]

Das Schloss Kapitel 22

Nach einem Weilchen klopfte es leise. »Barnabas!« schrie K., warf den Besen hin und war mit einigen Sätzen […]

Das Schloss Kapitel 17

Das siebzehnte Kapitel
Vor dem dunklen Herrenhof stand eine kleine Gruppe Männer, zwei oder drei hatten Handlaternen […]

Das Schloss Kapitel 18

Das achtzehnte Kapitel
Da sah K., wie er ziellos umherblickte, weit in der Ferne an einer Wendung […]

Das Schloss Kapitel 19

Das neunzehnte Kapitel
Wahrscheinlich wäre er ebenso gleichgültig an Erlangers Zimmer vorübergegangen, wenn Erlanger nicht in der […]

Das Schloss Kapitel 2

Das zweite Kapitel
Als sie – K. erkannte es an einer Wegbiegung – fast beim Wirtshaus waren, […]

Das Schloss Kapitel 20

Das zwanzigste Kapitel
Als K. erwachte, glaubte er zuerst, kaum geschlafen zu haben; das Zimmer war unverändert […]

Das Schloss Kapitel 21

Das dreizehnte Kapitel
Kaum waren alle fort, sagte K. zu den Gehilfen: »Geht hinaus!« Verblüfft durch diesen […]

Das Schloss Kapitel 13

Das dreizehnte Kapitel
Kaum waren alle fort, sagte K. zu den Gehilfen: »Geht hinaus!« Verblüfft durch diesen […]

Das Schloss Kapitel 14

Das vierzehnte Kapitel
Endlich – es war schon dunkel, später Nachmittag hatte K. den Gartenweg freigelegt, den […]

Das Schloss Kapitel 15

Das fünfzehnte Kapitel
K. blieb mit etwas erstauntem Gesicht zurück, Olga lachte über ihn, zog ihn zur […]

Das Schloss Kapitel 16

Das sechzehnte Kapitel
Als er dann auf der Straße war, sah er, soweit die trübe Nacht es […]

Das Schloss Kapitel 1

Das erste Kapitel
Es war spät abends, als K. ankam. Das Dorf lag in tiefem Schnee. Vom […]

Das Schloss Kapitel 10

Das zehnte Kapitel
Auf die wild umwehte Freitreppe trat K. hinaus und blickte in die Finsternis. Ein […]

Das Schloss Kapitel 11

Das elfte Kapitel
Ganz durchfroren kam er zu Hause an, es war überall finster, die Kerzen in […]

Das Schloss Kapitel 12

Das zwölfte Kapitel
Am Morgen erwachten alle erst, als schon die ersten Schulkinder da waren und neugierig […]




EPUB

Download als ePub

 

Downloaden sie das eBook als EPUB. Geeignet für alle SmartPhones, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit EPUB zurechtkommen.

PDF

Download als PDF

 

Downloaden sie das eBook als PDF.
Geeignet für alle PC, Tablets und sonst. Lesegeräte, die mit PDF zurechtkommen.

AZW3

Download als AZW

 

Downloaden sie das eBook als AZW3.
Geeignet für alle Kindle-Lesegeräte, die mit AZW3 zurechtkommen.